DB-Personalvorstand Martin Seiler, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und LEAG-Personalvorstand Jörg Waniek mit Auszubildenden.

Für sichere Jobs in der Lausitz: DB und LEAG schließen umfassenden Ausbildungspakt

31.08.2022

Ko­ope­ra­ti­on zur Si­che­rung der Aus­bil­dungs­stät­te Jänsch­wal­de

Vor dem Hin­ter­grund der Struk­tur­ent­wick­lung in der Lau­sitz ar­bei­ten die Deut­sche Bahn und die LEAG künf­tig noch en­ger zu­sam­men. Die bei­den Un­ter­neh­men ha­ben ei­nen wei­te­ren Aus­bil­dungs­pakt ge­schlos­sen und eine lang­fris­ti­ge Ko­ope­ra­ti­on zur künf­ti­gen ge­mein­sa­men Nut­zung der Aus­bil­dungs­stät­te am LEAG-Kraft­werk in Jänsch­wal­de un­ter­zeich­net.

Die Ko­ope­ra­ti­on sieht im Kern vor, dass die DB bis zum Jahr 2025 ei­nen Teil ih­res Nach­wuch­ses un­ter Fe­der­füh­rung der LEAG in der Aus­bil­dungs­stät­te Jänsch­wal­de aus­bil­den lässt. Die DB wird die­se Ein­rich­tung ab 2025 be­trei­ben. Dann wird dort der Nach­wuchs der DB, der LEAG und auch von Drit­t­un­ter­neh­men be­ruf­lich fit ge­macht für die Zu­kunft.

Erst am 29. Au­gust ha­ben 100 jun­ge Män­ner und Frau­en mit ih­rer Aus­bil­dung für Jobs bei der DB in Cott­bus be­gon­nen, 60 da­von in der Aus­bil­dungs­werk­stät­te in Jänsch­wal­de.

Im An­schluss zur Ver­an­stal­tung be­such­te Kon­zern­vor­stand Mar­tin Sei­ler das Pro­jekt Neu­es Werk Cott­bus und mach­te sich so selbst ei­nen Ein­druck von der ak­tu­el­len Bau­stel­le.